Staverden ist die kleinste Stadt

Staverden is met ongeveer 50 inwoners in 2012 officieel uitgeroepen tot kleinste stad van de Benelux. In 1298 is aan Staverden stadrechten verleend door graaf Reinoud I van Gelre. Door deze verleende stadsrechten heeft Staverden recht op deze titel. Maar heeft zo'n kleine stad ook wat te bieden?
Das Anwesen

Das Anwesen

Das schöne Schloss fällt sofort auf, wenn Sie Staverden betreten. Das ist auch nicht schwer, denn wenn Sie es einmal bestanden haben, sind Sie schon aus Staverden.

Weiße Pfauen

Rund um das Schloss können Sie durch die charakteristischen Gärten mit den charakteristischen weißen Pfauen spazieren. Derzeit sind im Pfauenkäfig in der Nähe der Burg etwa 30 weiße Pfauen zu bewundern.

Weiße Pfauen
Legende von 'Die schwarze Frau'

Legende von 'Die schwarze Frau'

Im Park des Schlosses befindet sich ein Gedenkstein auf einer kleinen Insel im Molenbeek. Auf dem Stein steht "Leonora 1353". Der Stein ist ein Denkmal für Leonora van Barchem. Der Legende nach starb sie im 14. Jahrhundert an Kummer. Den Einheimischen zufolge streift "die schwarze Frau", wie sie genannt wird, regelmäßig durch das Anwesen.

Wandern und Radfahren

Staverden hat mehr zu bieten als das berühmte Schloss und seine Gärten. In Staverden gibt es eine große Auswahl an Nadel- und Harthölzern, bewaldeten Ufern, Bächen und wunderschönen blumenreichen Feldern, die mit dem Fahrrad leicht zu erreichen sind. Perfekt zu kombinieren mit einem Spaziergang durch die Schlossgärten.

Wandern und Radfahren
Besucherzentrum

Besucherzentrum

Das Staverden-Besucherzentrum befindet sich hinter dem Bauernhof De Molen. Hier erhalten Sie Informationen über die Region und das Schloss Staverden. Im von Freiwilligen gepflegten Landschaftsladen werden auch verschiedene regionale Produkte zum Verkauf angeboten.